AGB | Michaela Weinhappl 
Energetische Hilfestellung

AGB & Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Die Anmeldung zu einer Ausbildung, einem Seminar oder Workshop muss mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular per Post oder per E-Mail erfolgen.

Jede Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich.

Sobald deine verbindliche Anmeldung bei mir im Büro vorliegt erhältst Du eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zum Seminar.

Bitte beachte, dass der Platz für das von Dir verbindlich gebuchte Seminar erst nach vollständiger Bezahlung für Dich reserviert ist.

Die Teilnehmerzahl der Lehrgänge und Seminare ist aus Qualitätsgründen beschränkt. Die Reihung der Anmeldungen erfolgt nach Eingangsdatum. Wenn ein Kurs überbucht ist, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Energetische Hilfestellung Michaela Weinhappl behält sich das Recht vor, notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms und des Veranstaltungsortes unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung, ohne Angaben von Gründen vorzunehmen. Ich behalte mir das Recht vor, die Veranstaltung aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Seminarleiters, zu geringe Teilnehmerzahl) abzusagen.

An TeilnehmerInnen, die Kurse und Seminare vorzeitig verlassen, wird der Kursbeitrag nicht zurückerstattet.

Jeder TeilnehmerIn an den Kursen und Seminaren handelt eigenverantwortlich.

Storno

Bei einer Absage bis 28 Tage vor Seminarbeginn, wird die komplette Seminargebühr zurück erstattet. Ab dem 27. Tag vor Seminarbeginn berechnen wir 10,- € pro Seminartag Stornogebühr. Bei einer Absage bis 14 Tage vor dem Seminar, wird 50 % der Seminargebühr fällig. Danach wird die gesamte Seminargebühr einbehalten – außer es liegt uns ein ärztliches Attest vor, oder es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

 

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Der Schutz ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten ihre Daten nur ausschließlich auf die Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TGK). Wir informieren Sie über die wichtigsten Detail auf unserer Website.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht gewährleistet.

 

Personenbezogene Daten – Ihre persönlichen Daten werden nur erfasst, wenn Sie uns die Angaben freiwillig zur Verfügung stellen. Wir verwenden diese Daten nur zur Erfüllung des Zwecks, zu dem Sie uns diese Daten überlassen haben. Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wir verwenden auf der Website keine Cookies, Google Analytics oder Statistikfunktionen. Durch ein Formularkontaktfeld können Sie sich zu einem Seminar oder Workshop anmelden, dadurch erhalten sie weiterhin Auskunft über die aktuellen Seminare im Form eines Newsletters.

 

Newsletter – Die Einwilligung des Newsletter können sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung an die folgend genannte  Mailadresse: michaela@weinhappl.at. Wir löschen umgehend alle Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter Versand.

 

Ihre Rechte – Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffend personenbezogener Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen des Art.18 DSGVO gegeben ist.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung: Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalte. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen: Sie haben das Recht jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht – Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

 

Weiter Fragen zu dem Thema personenbezogener Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Haftungsschutz – Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung ist ausgeschlossen.